Auf Augenhöhe in Schmiding

Geschrieben von Dresi am in Empfehlungen

Tierisches Land und Wasser

Fälschlicherweise wird der Zoo in Schmiding häufig der Stadt Wels zugeordnet. Zwar in deren unmittelbarer Nähe angesiedelt, findet er sich doch eher in einer dörflichen Umgebung im Vorort Schmiding. Hier ist dann auch gleich der Unterschied zum Wildpark Cumberland. Während Dirk’s Lieblinge des Nachts dem Rauschen der Alm in ihrem wilden Tal lauschen dürfen, muss die Giraffe in Schmiding den Lärm der Menschen hinnehmen. Umgekehrt natürlich auch. Aber nun im Ernst, der Zoo ist definitiv einen schönen Tag wert. Insbesondere mit Kindern, die hier zwischen den tierischen Stationen an jeder Ecke einen Platz zum Toben finden. Beeindruckt hatten mich die Giraffen, an deren Futterplatz es auf Augenhöhe der Tiere vorbeigeht. Wusstet ihr, dass Giraffen blaue Zungen haben?
Die Geparden schaffen 110 km/h für kurze 400 Meter. Das ist sehr beeindruckend. Rechnet man noch 50 Meter davor zum Beschleunigen und weitere 50 Meter danach zum Verzögern, macht das 500 Meter zum Austoben. Das Gehege misst 50 x 50 Meter. Da hilft Pythagoras mit der Diagonale auch nicht wirklich weiter.
Dem Zoo angeschlossen ist der Aquazoo. Neben einem Ensemble von Aquarien (mit Haien!) gibt es auch eine beeindruckende Insektenausstellung, deren Exponate dem Zoo als Legat von einem begeisterten Sammler zugegangen sind. Dieser Teil des Zoos war für uns alle nicht so interessant, wohl weil nichts gekrabbelt, gerochen oder gebrüllt hat. Dennoch waren die Tiere sehr schön präpariert und mit viel Aufwand in ihren ursprünglichen Lebensräumen präsentiert.

http://www.zooschmiding.com/

25.08.15

Kommentieren

Turn on pictures to see the captcha *